Banner  
   
 
     
 

Wie wirkt das Meridianklopfen?

Meridianklopfen (EFT) ist das Einwirken auf das Meridiansystem durch kurzes Beklopfen der Meridian-Endpunkte in einer bestimmten Reihenfolge. Dadurch werden Blockaden in dem jeweiligen Meridian aufgelöst. Man kann also vereinfacht sagen, dass die Meridian-Energie-Therapien ein Entstörungssystem sind. Neue positive Energie wird stimuliert und der Energiefluss der Meridiane angeregt.

Durch das Auflösen der Blockade - das geschieht durch das Beklopfen und gleichzeitige Wiederholen bestimmter Formulierungen zum behandelten Thema - kommt es zu dem angestrebten Frieden im Gemüt.

Man kann dann ohne Gefühlserregung an das Geschehen denken, das als Auslöser dieser bestimmten Ängste anzusehen ist, ohne dass die Erinnerung an das Problem ausgelöscht ist. Aber auch bei unbestimmten Ängsten, deren Ursachen nicht auszumachen sind, wirkt das Meridianklopfen (EFT).

MET darf medizinische Diagnose und Behandlung nicht ersetzen, kann diese aber sinnvoll ergänzen.

Telefonsitzungen: Für Menschen, die weiter weg wohnen, biete ich Therapiesitzungen per Telefon an, da Meridianklopfen auch bei Fernanwendung wirkt.

Schauen Sie sich den TV-Bericht über M.E.T. an:

Bericht auf RTL

Gutschein
 
  Footer